26Jan2021 Fachwissen Was ist ein Gefahrstoff?

Der Begriff "Gefahrstoff" ist jedem geläufig, doch was genau ist darunter zu verstehen?

Ein Gefahrstoff ist ein Stoff, Gemisch oder Erzeugnis mit einem oder mehreren „Gefährlichkeitsmerkmalen“, die zu physikalischen Gefahren, Gesundheits- oder Umweltgefahren führen können...

Seite teilen über:

Ein Gefahrstoff ist ein Stoff, Gemisch oder Erzeugnis mit einem oder mehreren „Gefährlichkeitsmerkmalen“, die zu physikalischen Gefahren, Gesundheits- oder Umweltgefahren führen können.

Die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) vom 26.11.2010 definiert in §2, Abschnitt 1 Gefahrstoffe wie folgt:

„(1) Gefahrstoffe im Sinne dieser Verordnung sind

  1. gefährliche Stoffe und Gemische nach § 3,
  2. Stoffe, Gemische und Erzeugnisse, die explosionsfähig sind,
  3. Stoffe, Gemische und Erzeugnisse, aus denen bei der Herstellung oder Verwendung Stoffe nach Nummer 1 oder Nummer 2 entstehen oder freigesetzt werden,
  4. Stoffe und Gemische, die die Kriterien nach den Nummern 1 bis 3 nicht erfüllen, aber auf Grund ihrer physikalisch-chemischen, chemischen oder toxischen Eigenschaften und der Art und Weise, wie sie am Arbeitsplatz vorhanden sind oder verwendet werden, die Gesundheit und die Sicherheit der Beschäftigten gefährden können,
  5. alle Stoffe, denen ein Arbeitsplatzgrenzwert zugewiesen worden ist.“

Woran erkennt man einen Gefahrstoff?

Wie gefährlich ein Gefahrstoff für Mensch und Umwelt ist, lässt sich an den Piktogrammen ablesen, welche sich an dem Gefahrstoff oder dessen Verpackung befinden.

Die „Gefährlichkeitsmerkmale“ eines Gefahrstoffs sind im Chemikaliengesetz (ChemG, §3a) und in der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV, §3) festgelegt.
Um die Kennzeichnung der Gefahrstoffe weltweit zu vereinheitlichen, ist seit dem 01.12.2010 das Global Harmonisierte System (GHS) für Stoffe und seit dem 01.06.2015 für Gemische anzuwenden. 
Die Kennzeichnung eines Gefahrstoffes erfolgt durch den Hersteller gut sichtbar auf der Verpackung (Flasche, Dose, Kanister) des Gefahrstoffes.

Die asecos Gefahrstoffbroschüre

► Detailliertere Informationen zu den verschiedenen Gefahrstoffen, sowie deren Lagerung und Handling haben wir in unserer Gefahrstoffbroschüre für Sie zusammengefasst.
 
Auf über 130 Seiten werden notwendige Fachinformationen, Gesetze und Verordnungen zur sicheren Lagerung von Gefahrstoffen, Druckgasen, Säuren/Laugen, akut toxischen Stoffen sowie oxidierenden Stoffen verständlich erklärt. Sie finden auch Tipps für den Umgang mit einzelnen Stoffklassen sowie zur Entsorgung von Gefahrstoffen. Abgerundet wird das Nachschlagewerk durch Praxisbeispiele und hilfreiche Links.

Regeln im Umgang mit Gefahrstoffen

Für den Umgang mit Gefahrstoffen im Unternehmen trägt der Arbeitgeber im besonderen Maß die Verantwortung für das Personal. Dazu gehört die Einhaltung gesetzlicher Regelungen und Verordnungen, sowie von Normen zum Schutz der Mitarbeiter.

Grundsätzlich sollte der Einsatz von Gefahrenstoffen immer gut durchdacht und - falls möglich - vermieden werden.
Die Arbeitsbereiche in denen Gefahrstoffe zum Einsatz kommen sind abzutrennen oder speziell zu sichern. Zusätzlich wird die kostenfreie Ausstattung der Mitarbeiter mit persönlicher Schutzausrüstung empfohlen. Eine umfangreiche Unterweisung für die Mitarbeiter im Umgang mit Gefahrstoffen muss erfolgen.

Für den Arbeitgeber sind folgende Punkte zu beachten:

  • Regelmäßige Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung
  • Sichtbare Kennzeichnung der Gefahrstoffe
  • Frei zugängliche Sicherheitsdatenblätter für die Mitarbeiter
  • Regelmäßige, intensive Unterweisung der Mitarbeiter

 

!Rechtliches!

Bestimmungen beim Umgang mit Gefahrstoffen:

  • Europäische Norm zu den baulichen Anforderungen und Prüfkriterien für Gefahrstoffschränke zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten und Druckgasflaschen (EN 14470-1 und -2)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
  • Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 400, 510, 526, 800)
  • Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
  • Laborrichtlinien (BGI/GUV-1850-0)

TIPP - Nutzen Sie Sicherheitsdatenblätter!

Sobald ein Produkt einen Gefahrstoff beinhaltet, ist der Hersteller verpflichtet ein Sicherheitsdatenblatt kostenfrei bereitzustellen. Darin befinden sich alle wichtigen Angaben zur Verwendung des Stoffes, zum Verhalten im Gefahrfall, zu Lagerung des Stoffes, zu den Erste-Hilfe-Maßnahmen oder zur Entsorgung.

Kommentare zu diesem Beitrag

Anonym schreibt am 28.01.2021:

Was ein spannender Beitrag.

Möchten Sie einen Kommentar abgeben?

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Live Chat

Rückruf anfordern

Gewünschtes Zeitfenster

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe verstanden