28 Aug 2015 asecos baut aus!

Auf dem Areal der Firma asecos entsteht aktuell eine moderne, 5.000m² große Produktions- und Lagerhalle.

Seit der Gründung im Jahre 1994 widmet sich asecos der Forschung, Entwicklung und Produktion von innovativen Produkten zur sicheren Gefahrstofflagerung und –erfassung. Gefertigt wird im Stammhaus in Gründau. Aufgrund des stetig steigenden Auftragsvolumens und der Internationalisierung werden die Produktions- und Lagerflächen knapp. asecos musste sogar schon in angemietete Außenlagerflächen in Gelnhausen-Roth ausweichen.

Um dem Bedarf der Kunden gerecht zu werden und die Aufträge auch weiterhin zeitnah abwickeln zu können, wird nun eine neue Produktions- und Lagerhalle gebaut werden.

Der Neubau begann im April 2015. Es soll eine ca. 5.000m² große Halle aus einer Stahlbeton-Stützenkonstruktion entstehen. Hier sollen zukünftig Sicherheitsschränke gefertigt, kontrolliert und zum Versand bereit gestellt werden.

Mit der neuen Halle kann der Anliefer- und Abholverkehr zukünftig komplett über den Kreisel an der Leipziger Straße erfolgen. Durch einen auf dem Grundstück vorgesehenen Wendehammer werden Lärmbelästigung der Weiherfeldsiedlung weitestgehend vermieden.

Da asecos neben Sicherheit auch für Umweltschutz steht, wird eine Solaranlage auf dem Dach der neuen Halle installiert. Diese wird einen Großteil des Strombedarfs der neu entstehenden Produktionsfläche decken. Zur Schonung der Umwelt trägt zudem auch die sehr gute Isolierung der Halle bei.

Die Gesamtkosten der Lagerhalle belaufen sich insgesamt auf ca. 2,5 Mio. Euro. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Halle ist für Ende September 2015 geplant.